Skiausfahrt 24.02.2018

Hier nochmal letzte Daten im Überblick:

Wir treffen uns in Münchingen (Parkplatz Hallenbad), um pünktlich 6:30 Uhr  loszufahren und den Rest der Gruppe am Korntaler Bahnhof um 6:40 Uhr abzuholen. Gegen 20:00 Uhr werden wir wieder zurück sein.

Bitte denkt daran, euren Personalausweis mitzubringen. Des Weiteren weisen wir Euch nochmals auf folgende Sicherheitsvorschriften hin:

  • Das Tragen eines Skihelms ist Pflicht und gefahren wird nur auf ausgewiesenen Pisten
  • Minderjährige müssen in 3 er Gruppen unterwegs sein dem Rest ist dies empfohlen
  • Es befindet sich immer ein Ansprechpartner auf der Hütte, dennoch geschieht die Teilnahme auf eigenem Risiko und der  Jgr übernimmt keinerlei Haftung.

 Wir freuen uns auf Euch und einen schönen Tag im Schnee !!

 

 

 

Einführungsseminar JGR 2017

Nach der Wahlparty am am 07.07 fand nun vom Fr. 29.09 bis So. 1.10 das erste gemeinsame Seminarwochenende für die Jugendlichen des Jugendgemeinderates statt. Gehalten wurde es von zwei Referendaren der Bundeszentrale für politische Bildung. Nach der Anreise und dem Kennenlernen am Freitag ging es am Samstag über zu lernen was Kommunalpolitik ist und Planung neuer Projekte für die zweijährige Amtszeit der Jugendlichen. Am Sonntag wurden diese Projekte dann unserem Bürgermeister Wolf und einigen der Gemeinderäten vorgestellt. Anschließend gab es noch eine interessante Fragerunde in beide Richtungen und nachmittags fuhren sie wieder zurück nach korntal. Nach diesem erfolgreichem und schönen Start hoffe ich auf einen gute Zusammenarbeit für die nächsten zwei Jahre und eine gute Ums  etzung der geplanten Projekte. ,

 

Ausfahrt nach Straßburg

Am Montag, den 17.07.2017. besuchte der Jugendgemeinderat Korntal-Münchingen gemeinsam mit dem Jugendgemeinderat Gerlingen und Jugendgemeinderat Renningen das Europäische Parlament in Straßburg. Dorthin waren wir vom Vizepräsidenten und Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus unserem Wahlkreis, Rainer Wieland, eingeladen worden.

Nach einer entspannten Busfahrt erreichten wir das europäische Parlament und trafen dort auf Rainer Wieland.

Dieser empfing uns sehr freundlich und führte uns zunächst in einen kleineren Saal, in dem er zunächst ein wenig über sich erzählte und uns im Anschluss für Fragen zur Verfügung stand.

Anschließend führte er uns durch das Haus und wir erhielten u.a. Einblicke in den Sitzungssaal des europäischen Parlaments und sein Büro, sowie ein Ausblick vom Dach des Gebäudes aus über Straßburg.

Leider mussten wir uns nun von Herr Wieland verabschieden.

Nach einer kurzen Busfahrt ins Stadtzentrum machten wir noch die Stadt unsicher und machten uns danach auf den Weg zurück nach Hause.

Den ganzen Tag über führten wir interessante Gespräche und tauschten uns mit dem anderen Jugendgemeinderäten über die Arbeit im Jugendgemeinderat aus.

Wir freuen uns auf weitere Zusammenarbeit mit den anderen Jugendgemeinderäten und bedanken uns herzlich bei Rainer Wieland für den interessanten Tag im Europäischen Parlament und dass er sich trotz seines vollen Terminkalenders Zeit für uns genommen hat!

Butterbrotbande 2017

Auch dieses Jahr beteiligte sich der Jugendgemeinderat an der Aktion Butterbrotbande, einer Aktion zur Unterstützung von Bedürftigen, die sich zuvor Lebensmittel oder andere Produkte wünschen konnten.

Zusammen mit der Schreberjugend Kallenberg baten wir Kunden des EDEKA, ein weiteres Produkt, welches sie selber sich aussuchen durften,  zu kaufen und uns wieder abzugeben. Am Ende der Aktion wurden die anonymen Spenden ausgeliefert.

Neben diverser Ignoranz war viel soziales Engagement zu sehen, die Stellwände leerten sich schnell. Die Aktion stieß im Gesamten auf positive  Resonanz und machte den Beteiligten Spaß.

Offene Sporthalle

Die Aktion vom 18.03.2017 boten wir bereits erfolgreich das letzte Jahr an. Die Offene Sporthalle ist eine Aktion des Jugendgemeinderats und des TSV Korntal für Flüchtlinge und Deutsche, um die Integration zu fördern. Bei den gemeinsamen sportlichen Aktivitäten steht der Spaß im Vordergrund. Anfängliche Schüchternheit oderKommunikationsprobleme werden somit mit Leichtigkeit überwunden.

Teamsportartenwie Fußballund Volleyball konnten neben Badminton, Turnen und dem beliebten Groß-Trampolin ausprobiert werden. Gleich zu Beginn wurden schnell Teams gewählt und schon ging es los. Beim Fußballturnier kickte undhielt jeder, so gut er konnte. So manch gepfiffener Foul wurde sofort entschuldigt und sofort ging es lachend weiter. Wie auch letztes Jahr, war die Freude zu erkennen, unabhängig von Herkunft oder unterschiedlichen Verhältnissen.  

Bei den Mädchen stand vor allem das Trampolin im Mittelpunkt und nicht selten sah man so manch Talent springen. Aber auch die Jungs ließen es sich nicht nehmen, mal Turnakrobatiken auszuprobieren. Wir werden auf jeden Fall versuchen, diese zum wiederholten Mal gelungene Aktion unseren Nachfolgern weiterzugeben, sodass sie auch nächstes Jahr wieder in dem Rahmen stattfinden kann.